Aktueller Hinweis

Sehr geehrte Damen und Herren,

zuerst einmal hoffen wir, dass Sie bis jetzt gesund und einigermaßen gut durch die Zeit der Corona-Pandemie gekommen sind. Wir alle vermissen das unbeschwerte Besuchen von Vorstellungen und Konzerten unseres Staatsorchesters. Trotz dieser Umstände hat der Vorstellungs- und Konzertbetrieb im Staatstheater Kassel in dieser neuen Spielzeit wieder begonnen, eröffnet durch die beeindruckende Premiere von L‘ultimo sogno von Carlo Ciceri, einer Annäherung an La Traviata. Am kommenden Samstag folgt die zweite Premiere dieser Spielzeit mit La Cenerentola von Gioachino Rossini.

Auch die Reihe der Sinfoniekonzerte ist wieder gestartet, mit vier Aufführungen des 1. Sinfoniekonzertes im Opernhaus. Sie wird eben dort fortgesetzt mit dem 2. Sinfoniekonzert, bestehend aus einer öffentlichen Generalprobe am 18. und mit zwei Konzerten am 19. Oktober. Die Wiederholungen der Konzerte sind aufgrund der auf 250 Besucher begrenzten Zuhörerzahl notwendig, um möglichst vielen Interessierten den Konzertbesuch zu ermöglichen.

All diese Konzerte und Opernaufführungen finden mit einer relativ kleinen Orchesterbesetzung statt, um die vorgeschriebenen Abstände einzuhalten.

Unter diesen Umständen, die sich absehbar nicht ändern, solange es keinen Impfstoff gegen Corona gibt, hat GMD Francesco Angelico zusammen mit dem Chorleiter Marco Zeiser-Celesti eine ebenso verantwortungsbewusste wie künstlerisch nachvollziehbare Entscheidung getroffen: Die Aufführung von Ludwig van Beethovens 9. Sinfonie, geplant als Neujahrskonzert 2021 und zugleich als Jubiläumskonzert „25 Jahre Bürger pro A“, wird um ein Jahr verschoben. Beethovens 9. ist nun, inklusive Feierlichkeiten, für das Neujahrskonzert 2022 eingeplant. Im kommenden Neujahrskonzert wird stattdessen ein an die Pandemie angepasstes Konzert stattfinden. Der traditionelle Empfang der Mitglieder von Bürger pro A im Probensaal des Staatsorchesters findet bedauerlicherweise in diesem Jahr nicht statt. Wir haben für die erfolgte Verschiebung unter den momentanen Umständen volles Verständnis und hoffen auch Sie auf unserer Seite.

Mit herzlichen Grüßen

Der Vorstand von Bürger pro A

Dr. Wendelin Göbel, Hans Eichel und Manfred Schumann

Warum »Bürger pro A«?

Die Ziele, Hintergründe und Arbeit des Vereins.

Staatsorchester Kassel

Erfahren Sie mehr über die lange Geschichte und Tradition.

Seien Sie dabei!

Werden auch Sie Fördermitglied von »Bürger pro A«.